Home Solarwave-Project Archiv Reisetagebuch 2010
News 2010
26
Nov
2010
New-Mobility-Kongress und Mets / Amsterdam Print E-mail

 

Bereits im Vorjahr wurde das Soalrwave-Projekt beim New-Mobility-Congress" in St.Veit vorgestellt.

Der ORF bereichtete damals ausführlich.

Auch heuer war Solarwave wieder eingeladen, um über die Fortschritte und den Stand des Projektes

zu berichten. Medien und Vertreter der Wirtschaft zeigten sich interessiert und überrascht über die Erfolge.

 

publikum-05

 

 

Die "Mets" (Link) ist die weltgrößte Zubehörmesse für Händler und Produzenten - keine Publikumsmesse. Wie auch schon im Vorjahr war das für uns ein Fixtermin.

Im Unterschied zum Vorjahr waren wir heuer nicht in eigener Sache sondern für unseren neuen Partner Abra-Marine in Amsterdam.  Wir wurden beauftragt, die technische Konfiguration von futuristischen high-performance-Katamaranen zu planen. Der bekannte Wiener Konstrukteur Dr. Martin Mai hat schon mehrere sensationelle Boote gebaut -unter anderem die "Victor-Inox" (Link) - einen 28 Knoten schnellen Kat.

Wir werden in Kürze detailiert darüber berichten.


 
17
Nov
2010
Links to international Articles about Solarwave Print E-mail

To get an impression, how much media-attention the Solarwave-Project attracted, simply google e.g. "Solarwave Catamaran" - you will find more links than your time will allow you to read  ;-)

A few of the TV-Reports about Solarwave you can find on top of this page under "Multimedia"

During the last month Solarwave was more than 400 minutes on internation TV!.

 

Here are some links to international reports about Solarwave - from Hungary, Romania, Turkey, Greece, England, Germany, Austria - also one in "Hindi" - if you are able to read that  ;-)


http://www.wdr.de/studio/bonn/themen/2009/12/17/solarboot_171209.html

http://www.format.at/articles/1026/694/272244/abenteurerpaerchen-jahren-solarkatamaran-welt

http://derstandard.at/1271378180347/Nur-mit-der-Sonne-einmal-um-die-Erde

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/bruckandermur/2447597/leben-haengt-sonnenstrahl.story

http://www.wdr3.de/resonanzen/details/artikel/wdr-3-resonanzen-7ab3e5a8ca.html

http://www.arabella.at/wien/magazin/arabellaaktuell/bootstour-rund-um-die-welt/

http://derstandard.at/1271377124151/Video-Ohne-Treibstoff-und-Segel-um-die-Erde

http://wien.orf.at/stories/444117/

http://www.salzburg.com/online/lifestyle/reisen/Kaerntner-mit-Solarboot-auf-Weltreise-.html?article=eGMmOI8VgNqt2W7VnE4cbKshGfbBBLOqU1IfWOT&img=&text=&mode=&

http://diepresse.com/home/panorama/klimawandel/567919/Kaerntner-mit-Solarboot-auf-Weltreise?_vl_backlink=/home/panorama/klimawandel/index.do

http://www.focus.de/schlagwoerter/themen/s/stromerzeugerplatten/

http://www.boot.de/cipp/md_boot/custom/pub/content,oid,26806/lang,1/ticket,g_u_e_s_t/~/Solarwave_

http://www.ksta.de/html/artikel/1260194930843.shtml

http://www.pressebox.de/pressemeldungen/schenker-deutschland-ag/boxid/317244

http://kapitaens-handbuch.com/?p=1165

http://solarly.canalblog.com/archives/2010/08/10/18783206.html

http://www.bairdmaritime.com/index.php?option=com_content&view=article&id=8384:around-the-world-with-solar-wind-power&catid=76:marine-environment&Itemid=212

http://www.medya73.com/erdek-limanina-yanasan-gunes-enerjili-tekne-ilgi-gordu-haberi-363961.html

https://www.general-anzeiger-bonn.de/index.php?k=loka&itemid=10001&detailid=766565

http://www.kregionalmedien.at/channel/vm-03-10.pdf

http://www.imode.gr/2010/10/%CF%83%CF%84%CE%B7%CE%BD-%CE%B5%CE%BB%CE%BB%l

http://www.marinews.gr/pub/category.asp?lang=gr&page=1&catid=102&contentid=13137

http://owl.business-on.de/industrie-und-handelskammer-ostwestfalen-zu-bielefeld-_id10670.html

http://protoselido.com/article/94435/120041/stin-ellada-to-solar-wave

http://www.nafsgreen.gr/magazine/interviews/mar-apr-2010/1876-qsolar-wave---------

http://www.roufianos.com/showthread.php/211051-%CE%A3%CF%84%CE%B7%CE%BD-

http://www.cugetliber.ro/1280869200/articol/66340/doi-austrieci-fac-ocolul-lumii-intrun-catamaran/

http://www.helmepajunior.gr/dnews2.php?article_id=300

http://kaernten.orf.at/stories/444119/

http://dhd-news.de/article/5127

http://www.alternativenergia.hu/tag/napenergia/page/8

http://stoprotothranio.blogspot.com/2010/10/blog-post_2999.html

http://www.krone.tv/Video/Nachrichten/Kaerntner_umrunden_mit_Solarboot_die_Welt-Der_Sonne_entgegen-Video-200891

http://www.alternativenergia.hu/uzemanyag-es-vitorla-nelkul-a-fold-korul/18356

http://www.trans-ocean.org/to-magazin/files/to-126.pdf auf Seite 25

http://efimerida-sporades.blogspot.com/2010/10/solar-wave.html

http://www.general-anzeiger-bonn.de/index.php?k=loka&itemid=10001&detailid=714443

http://www.rhein-sieg-anzeiger.ksta.de/html/artikel/1260194930852.shtml

http://www.windjournal.de/ nach Solarwave "suchen"  eingeben

http://www.oekonews.at/index.php?mdoc_id=1052061

http://www.oekonews.at/index.php?mdoc_id=1047461

http://www.yachttime.gr/content/98/766#http://www.yachttime.gr/sites/yachttime/files/solarwave2.jpg

http://solarly.canalblog.com/archives/2010/08/10/18783206.html

http://www.microdrones.com/en_customers_projects.php

http://podradio.nu/item/view/134716/

http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/chronik/2357702/kaerntner-solarboot-weltreise.story

http://freundewerden.de/news-hi/1274354520/ Link in Hindi !!!!

http://www.haberdenhaber.com/erdek-limanina-yanasan-gunes-enerjili-tekne-ilgi-gordu.htm

http://www.metrom.hu/?itemid=33711#more

http://www.golara.gr/%CF%83%CF%84%CE%B7%CE%BD-%CE%B5%CE%BB%CE%BB%CE%AC%CE%B4%CE%B1-%CF%84%CE%BF-%C2%ABsolar-wave%C2%BB/

http://www.dw-world.de/dw/article/0,,5220729,00.html

http://www.yachtingpleasure.ro/index.php/archives/4187

http://www.dete.gr/news.php?article_id=9179

http://www.medya73.com/erdek-limanina-yanasan-gunes-enerjili-tekne-ilgi-gordu-haberi-363961.html

http://www.telegrafonline.ro/1280869200/articol/131393/catamaranul_solar.html

http://www.telegrafonline.ro/pdf/pagini/1280869200/actualitate.pdf

 

 

 

 

 
05
Nov
2010
Resümee nach 5.000 Kilometern mit der Solarwave Print E-mail

 

 

Bereits etliche Weltrekorde auf der ersten Etappe!

Seit ihrem Start im April 2010 in Bonn hat die Solarwave ca. 5.000 km zurückgelegt. Die Route führte über Rhein, Main, Main-Donau-Kanal und Donau ins Schwarze Meer, durch den Bosporus, vorbei an Istanbul in das Marmara-Meer und durch die Dardanellen in die Ägäis. Sie ist damit das erste Boot, das diese Strecke ohne fossile Brennstoffe und ohne Segel - lediglich mit Elektromotoren und Solarpaneelen zurückgelegt hat.

 

Diese anspruchsvolle Strecke war gespickt mit Hindernissen. Im Winter war die Solarwave vom Eis eingeschlossen im Mondorfer Hafen, gegen eine Strömung von bis zu 15 kmh fuhr sie den Rhein bergauf, eine Grundberührung im Main beschädigte ein Ruder und verursachte einen massiven Wassereinbruch im Heck. Mit laufenden Pumpen fuhr sie in Rekordzeit in das 300 km entfernte Schweinfurt, wo sie aus dem Wasser gehoben und repariert werden konnte. Gesperrte Schleusen und Dammbruch im Main-Donau-Kanal sowie Schifffahrtssperren wegen Hochwasser und viele schwimmende Bäume in der Donau sorgten immer wieder für Verzögerungen. In Rumänien wurde sie beinahe von einem führerlos treibenden, hunderte Tonnen schweren Leichter (Stahlkahn) zermalmt und in der Nacht vor Anker liegend von etlichen treibenden Baumstämmen getroffen.

Im Schwarzen Meer und in den Dardanellen bekam sie die Auswirkungen des Klimawandels in Form vom Sturm und hohen Wellen zu spüren.

Es war eine sehr turbulente erste Etappe!

 

Die in diesen Breiten im Herbst recht tief stehende Sonne verringert den Energieertrag um ungefähr 40-50% - schönes Wetter vorausgesetzt. Deshalb hat sie die erste Etappe in Griechenland auf der Insel Chios beendet, wo das Solarboot nun in einer kleinen Marina an Land liegt.

 

Während der gesamten Strecke war das Interesse von Medien und Bevölkerung unerwartet groß - dutzende TV-Teams und Journalisten sowie tausende Interessierte aus der Bevölkerung haben die Solarwave besucht. Über 400 Sendeminuten im internationalen Fernsehen und über 100 - teilweise mehrseitige - Artikel in Zeitungen und Zeitschriften innerhalb von wenigen Monaten sind ein eindeutiges Zeichen.

 


Resümee nach fast 5.000 Kilometern mit Solarenergie:


Alle Systeme arbeiten einwandfrei, während der gesamten Strecke sind nicht die geringsten Probleme mit der Energieversorgungstechnik und dem elektrischen Antrieb aufgetreten. Keinerlei Wartungsarbeiten und auch keine Betriebskosten sind angefallen. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 8 Knoten (ca. 15 kmh), die Reisegeschwindigkeit ca. 6 Knoten (11 kmh) - das ist etwa gleich schnell wie ein ebenso großes Segelboot fahren könnte.

 

Ein herkömmliches Segelboot hätte allerdings einen Großteil der Strecke mangels passenden Windes mit dem Dieselmotor zurücklegen müssen, und auch für die Energieversorgung des Haushaltes (Licht, Kühlung, Trinkwassererzeugung) hätte die erforderliche Energie mit dem Dieselmotor erzeugt werden müssen und Gas wäre zum Kochen verwendet worden. Das hätte für den Zeitraum von 6 Monaten und die Strecke von 5.000 km Energiekosten von ca. 8.000 Euro bedeutet.

 

Auf der Solarwave hingegen lieferten die Solarpaneele ausreichend Strom sowohl für die Fortbewegung als auch für die Versorgung des gesamten elektrischen Haushalts sowie für die Erzeugung von bis zu einer Tonne Trinkwasser pro Tag. Gratis - ohne Wartung und ohne Betriebskosten!

 

Aufgrund des großen Interesses in Europa wird die Solarwave die nächste Sommersaison im Mittelmeer bleiben, damit noch mehr Menschen das „lautlose Dahingleiten" und die Technik selbst kennen lernen und sogar leicht planbar ihren Urlaub auf der Solarwave verbringen können.

 

Vorträge über das Projekt:

Während des Winters werden die beiden Initiatoren des Solarwave-Projektes - Heike Patzelt und Mag. Michael Köhler mit ihrem neuen Multivisionsvortrag durch Österreich und Deutschland touren:

„Weltrekord mit Hindernissen  - eine Friseurin und ein Jurist bauen ein Boot. Noch nie zuvor hat es jemand gewagt, ohne Segel und ohne Treibstoff - nur mit Solarpaneelen und Elektromotoren - die Welt zu umrunden.

In einer spannenden Multivisionsshow mit beeindruckenden Fotos von der abenteuerlichen und gefährlichen Reise erzählen die beiden Kärntner live die Geschichte vom Traum bis zur Verwirklichung.

 

Termine und Details zum Projekt entnehmen Sie bitte der Website  www.solarwave.at

Foto:

Die Solarwave bei der Ausfahrt aus dem Haven von Tzarevo (Rumänien) im Schwarzen Meer. Eine unangenehm hohe Restdünung kreuzte sich mit der neuen Windsee.

solarwave_tzarevo_

 
22
Oct
2010
Solarwave ist im Winterlager Print E-mail

Am 21.10 wurde die Solarwave aus dem Wasser gehoben und befindet sich nun in Tholos auf der griechischen Insel Chios an Land.

Hier ein Foto, wie sie gerade rausgezogen wird - an Land sieht sie noch imposanter aus!

werft

 

Zwei Tage davor absolvierten wir noch einen Pressetermin in Chios-Stadt. Der Zeitungsartikel - fuer die die griechisch koennen - ist demnaechst unter Medien zu lesen, der Fernsehbericht dauert leider noch ein wenig - er ist sagenhafte 17 Minuten lang, das ist zu lange fuer you-tube, den muessen wir vorher noch schneiden.

 

Nach dem Besuch von Professoren der hiesigen Universitaet in der vorigen Woche kamen diesmal 2 Schulklassen an Bord, deren Lehrer und Schueler aussergewoehnliches Interesse an Solarenergie zeigten.

 

kiddies

 

 

 

 
19
Oct
2010
Schwere Überflutungen in Chios 19.10.2010 Print E-mail

Gestern Nacht gab es durch extrem heftige Regenfällen Überflutungen in der Stadt, wie wir es noch nie gesehen haben. Müllkontainer drifteten durch die Straßen, Kanaldeckel wurden von unten hochgesplt, teilweise wurden Autos weggeschwemmt, unzählige Geschäfte überflutet, Panik auf den Straßen, Menschen waren in ihren Fahrzeugen eingeschlossen, es ging nicht vorwärts nicht rückwärt, alle Straßen verstopft und das Wasser stieg und stieg. Nicht langsam, nein, wie Sturzbäche schossen die Wassermassen durch die Straßen. Wir konnten nicht mehr unser Auto erreichen, die Straßen waren ohnehin unpassierbar, also beschlossen wir, uns in der Stadt ein Hotel zu nehmen und haben mitgeholfen, hängen gebliebene Autos wegzuschieben.

 

5 Videos zu den Überschwemmungen sehen Sie hier - Here you find the link to the videos of the flood!

In der Marina sind mehrere Boote untergegangen .....

pa195314klein


 

 

 
More Articles...