Home Solarwave-Projekt Testberichte Bezugsstoffe, Sitzpolster und Matratzen
Bezugsstoffe, Sitzpolster und Matratzen Drucken E-Mail
There are no translations available.

Vor allem bei einem Katamaran spielt das Gewicht bei der Auswahl der Stoffe für den Innenbereich eine große Rolle, dehalb finden sich auf der Solarwave nur wenige Holzverkleidungen - dennoch sollte es elegant und wohnlich aussehen - wie haben wir es also gelöst?

 

Wände:

Sibu-Design lieferte uns Croco- und Leguan-Imitate, sowie Skai mit herkömmlicher Leder-Prägung. Die Materialen sind standardmäßig auf einem Hartkunststoff-Rücken mit ca. 2mm Dicke aufkaschiert - mit einer selbstklebenden Rückseite können sie auf praktische alle ebenen Untergründe verklebt werden. Da wir Rundungen zu verkleiden hatten, haben wir teilweise die Ware ohne diesen Rücken bestellt, was den Nachteil hatte, dass sie schwer zu verkleben war. Erheblich leichter tut man sich, wenn man die Stoffe um eine Sperrholzpatte schlägt und auf der Rückseite antackert und diese dann als Verkleidungsplatte nimmt.

Die Stoffe von Sibu bestechen durch eine ausgezeichnete Optik und Haptik, das Leguan-„Leder" fühlt sich genau so an und sieht auch wirklich gut aus. Die Firma bietet eine große Auswahl an sensationellen Designs mit denen man viele Ideen verwirklichen kann.

Infos: www.sibu.at

 


Gisa-Tex ist ein erfahrener Lieferant von speziellen Stoffen und Polstern für den Yachtbereich. Aufgrund dieser langjährigen Erfahrung finden sich natürlich nur Stoffe im Sortiment, die einfach verarbeitet werden können und für den Marinebereich absolut geeignet sind.

Wir haben von Gisa-Tex "Amaree Musc" {wie Rauhleder} und Skylon {wie Glattleder} mit Rindslederprägung bezogen. Speziell das Amaree Musc besticht durch absolut naturgetreue Haptik - es fühlt sich an wie echtes Rauhleder! Es lässt sich dehnen und hervorragend um Kurven und Rundungen legen.

Auch Unebenheiten im Untergrund verzeiht dieses Material geradezu perfekt, weil die obere Materialschicht auf ca. 5 mm Fliesuntergrund aufkaschiert ist - welcher gut saugend ist und mit einem Dispersionskleber am Untergrund (Rumpf, Decke) verklebt wird. Zusätzlich wirkt das Material wärmeisolierend und schalldämmend, gibt dem Innenraum ein sehr elegantes Aussehen, verhindert Schwitzwasser durch seine atmungsaktive Struktur und vermittelt ein äußerst wohnliches Gefühl - speziell in den Schlafkabinen. (Anmerkung: Wenn man sich im Bett dreht und dabei an die Wand stößt, fühlt es sich selbst im Winter - wir haben bei minus 16°C im Boot gewohnt - nicht kalt an).

Diese Stoffe sind außerdem unerwartet leicht zu reinigen  und eignen sich sogar als Bezugsstoff für Sitzpolster!

Sowohl das "Rauhleder" als auch die sonstigen Lederimitate gibt es natürlich in allen erdenklichen Farben und in verschiedenen Oberflächenstrukturen.

 

Sitzpolster und Matratzen der Solarwave.

Die Sitzpolster für Cockpit und Salon sind aus einem sehr strapazfähigen Lederimitat von Gisatex, leicht zu reinigen und langlebig. Auch die salznasse Badehose oder der frisch eingeölte Rücken hinterlassen so keine dauerhaften Spuren.

Für die Betten haben wir - da wir selbst ja überwiegend am Boot wohnen - die besten am Markt erhältlichen Matratzen gewählt - Medicott - in mehreren Schichten sind sie aufgebaut, vor allem der „Dryweave"-Untergrund sorgt für perfekte Unterlüftung und der mehrschichtige Aufbau garantiert sehr hohen Schlafkomfort. Auf der Website von Gisatex finden Sie die Details zum Aufbau. Die Matratzen sind nicht billig, aber bedenken Sie, wie viel Zeit Sie im Bett verbringen und der nächste Tag lässt sich viel besser genießen, wenn man gut geschlafen hat!

Infos: www.gisatex.de

 

Für beide Firmen können wir hervorragende und zuverlässige Lieferung bestätigen.

 

Eine der Kabinen - der Schrank mit Leguan, die Wände und die Decke mit Amaree "Rauhleder" von Gisatex verkleidet. Elegant, wohnlich und praktisch, weil leicht zu reinigen. Die Lampe ist von Prebit.

schrank_-_detail_3

Wände in Amaree cremefarben, die Decke in Amaree weiß.

heckkabine_1

 

Die Gänge in den Rümpfen sind ebenso wie der Salon in Croco-Lederimitat, die Schiebe-Türe zum Bad aus einer Dekoplatte in orange mit chrom-glänzenden gestanzten Löchern - beides von Sibu.

Das Leder im Bad stammt von Gisatex.

vom_gang_in_richtung_bad_2

 

Im Bad die Waschtischverkleidung  - ein florales Muster  - selbstklebende Platte von Sibu, der Waschtisch selbst inclusive Waschbecken im Steindesign aus Getalit - die Wände mit Skylon von Gisatex. Schalter und Steckdosen von Philippi , die LED-Leiste in naturalwhite von Pur-LED

 

vom_gang_in_richtung_bad_3

 

Der Navi-Tisch und Innensteuerstand - eigentlich mehr das Büro der Solarwave - in Croco schwarz, Instrumente und Schalter von Philippi.

 

navigationstisch_und_innensteuerstand_1

 

Die Sitzgruppe im Salon und im Cockpit sind von Gisatex.

salonsitzgruppe

 

Auch Reiner Calmund - der Taufpate der Solarwave - fühlte sich darauf wohl!

 

dsc_5429

 

Cockpit Gesamtansicht - der Boden ist von Esthec - darüber wird es denmächst einen eigenen - gar nicht positiven - Testbericht geben. Mit diesem Material und auch mit der Reaktion des Herstellers sind wir äußerst unzufrieden.

dsc_5238